Zug - Informationen und Fahrpläne

Homepage
Weitere Informationen:

Übersicht aller Fahrplanauskünfte

Trenitalia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

FS-Trenitalia-Logo
FS-Trenitalia-Logo

Trenitalia ist der Unternehmensbereich Personen- und Güterverkehr und gleichzeitig 100%ige Tochtergesellschaft der italienischen Eisenbahngesellschaft Ferrovie dello Stato (FS).

Inhaltsverzeichnis

  • 1 Angebot
  • 2 Finanzielle Situation
  • 3 Siehe auch
  • 4 Weblinks

Angebot

Sortiert nach Bedeutung

Bezeichnung Vollständiger Name Beschreibung Wagonangebot
EC Eurocity Internationaler Zug der Italien mit seinen Nachbarländern verbindet. Reservierungspflichtig! Ein Zug dieser Kategorie hat ca. 10 Wagons.
EN Euronotte/night Eurocity, der in der Nacht fährt. Reservierungspflichtig! Ein Zug dieser Kategorie hat ca. 10-12 Wagons.
ES* Eurostar Italia Neuer, moderner Nachfolger des Intercity. Vergleichbar mit dem deutschen ICE. Reservierungspflichtig! Ein Zug dieser Kategorie hat ca. 8-10 Wagons und einen Speisewagen.
IC InterCity Komfortabler Schnellzug, der Italiens Großstädte verbindet. Vergleichbar mit dem deutschen Intercity. Ein Zug dieser Kategorie hat ca. 10 Wagons und einen Speisewagen oder Minibar.
ICplus InterCity plus Intercity mit modernisiertem Material, hält auch an mittleren Bahnhöfen. Reservierungspflichtig! Ein Zug dieser Kategorie hat ca. 10 Wagons und einen Speisewagen oder Minibar.
ICN InterCitynotte/night Intercity, der in der Nacht fährt. Reservierungspflichtig! Ein Zug dieser Kategorie hat ca. 10-14 Wagons.
E (oder: EXP) Espresso/Express Baugleich mit dem ICN, hat aber älteres Material. Autozug. Ein Zug dieser Kategorie hat ca. 14-16 Wagons.
R (oder: REG) Regionale vergleichbar mit der deutschen Regionalbahn. Seit einer Fahrplanänderung im Juni 2007 sind die Zuggattungen IR (Interregionale) und D/DIR (Diretto) abgeschafft worden und fahren jetzt unter dem Namen Regionale. Diese Zuggattung erfüllt das gesamte Leistungsspektrum des Regionalverkehrs, entsprechend die Fahrzeugvielfalt: Triebwägen, Wagenzüge von 3 bis 10 Waggons, auch Niederflur und Doppelstock.

Finanzielle Situation

Moderner Elektrotriebzug der Trenitalia
Moderner Elektrotriebzug der Trenitalia
Lokomotiven der Gesellschaft
Lokomotiven der Gesellschaft

Gemäß den Angaben des seit Mitte 2006 im Amt stehenden Trenitalia-Geschäftsführers Mauro Moretti schreibe das Unternehmen allein 2006 1,7 Mrd. Euro Verlust und stehe am Rande des finanziellen Abgrunds. Managementfehler, Intransparenz der Strukturen, schlechter Service und unnachgiebige Gewerkschaften haben das Unternehmen in diese Situation gebracht.

Siehe auch

  • Liste europäischer Eisenbahngesellschaften
  • Liste der italienischen Eisenbahnstrecken
  • Liste der italienischen Lokomotiven und Triebwagen

Weblinks

  • offizielle Homepage der FS
  • GrandiStazioni
  • SITA
  • CentoStazioni

Dieser Text steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
  © 1998-2017 Marc Wunder - zug.de ist kein Angebot der Deutschen Bahn AG (DB) Impressum